Samstag, 23. März 2019
Textgrösse

Aktuelles

Wir haben heute beim 2. Start in der Klasse 2 ein sehr gut mit 253 Punkten von Reiner Johann bekommen.

Einiges ist nicht so optimal gelaufen aber was will man auch erwarten, wenn Frauchen mich in der Meldestelle warten lassen muss, bis wir dran sind und so viel um die Ohren hatte.

Trotzdem sind wir ohne Nuller durchgekommen und konnten ein paar vorzügliche Übungen zeigen.

Hier ist das Video, das die liebe Susanne für uns aufgenommen hat:

Heute sind Petra und ich zum ersten Mal in der Klasse 2 gestartet.

Mann was war das aufregend. Erstmal mussten wir länger als früher warten, bis wir dran waren und als es dann endlich los ging, hat alles richtig gut mit 10 Punkten in der Sitzübung angefangen.

Dann hieß es nochmal warten. Wir waren das 3. Team in Klasse 2. Aber dann....

Die Freifolge hat einigermaßen geklappt, ich war so eifrig, dass ich öfter mal bedrängt habe und Petra nicht so richtig um die "Kurve" kam. Aber mit den 8 Punkten sind wir doch sehr zufrieden. Das Publikum fand es auch toll und hat applaudiert - da musste ich gleich mal durchstarten und nachschauen, wer das war. Gott sei Dank konnte ich noch rechtzeitig abgerufen werden - Uff.

Hier ist übrigens ein Video von unserer Fußarbeit:

 

Der Rest lief dann ganz gut. Bei der Hürde wollte ich mit dem Holz auf dem schnellsten Weg zurück in die Grundstellung aber ein Zusatzkommando überzeugte mich, dann doch zu springen. Beim Geruch war ich auch etwas übereifrig und wollte mit dem Hölzchen ans andere Ende des Platzes rennen. Aber auch da hab ich auf das zusätzliche Kommando brav die Grundstellung eingenommen.

Alle waren mit mir zufrieden, so dass ich meine Belohnung bekommen habe - das Döschen Katzenfutter hat mir prima geschmeckt - das kann ruhig öfter her.

Tanja war mit Paulina und allen Hunden extra zu meiner Unterstützung gekommen und Mama Rasta war dann sehr stolz auf mich, als ich meine Siegerschleife bekommen habe.

 

Ach ja - es war am Ende ein Vorzüglich mit 265,5 Punkten und dem Tagessieg bei 6 Startern in Klasse 2.

Heute war mal wieder Kinderferienprogramm in Wiernsheim angesagt und Frauchen und ich haben die Longiervorführung übernommen.

Es hat alles gut geklappt - Hier sind ein paar Impressionen:

Wir sind zurück von einem schönen Wochenende bei Claudi & Sjoerd in der Schweiz. Leider hat das Wetter nicht so mitgespielt, wie wir das gerne gehabt hätten aber unseren Spaß hatten wir auch so.

Bei der Hitze hat sich Uwe heute frei genommen und wir waren an der Enz. Diesmal etwas weiter Richtung Schwarzwald zw. Pforzheim und Büchenbronn.

Kimya und ich hatten so richtig viel Spaß. Da wollen wir mal wieder hin.

Wegen der Hitze war das Longiertraining schon um 9:00 Uhr angesetzt.

Da waren Petra & Uwe noch etwas verschlafen - aber ich nicht:

Ein tolles Trainingswochenende mit Franz Walter liegt hinter uns. Wir hatten viel Spaß und haben viel gelernt.

Weitere Fotos sind im Fotoalbum zu finden.

Beim HSF Tiefenbronn stand heute ein Agility-Trainingstag mit Ralf Bauer auf dem Programm. Frauchen und ich haben teilgenommen und insgesamt war es fast wie ein kleines Familientreffen. Tanja ist mit Mama Rasta, Apple und Aqua auch gekommen.

Wir 3 Schwestern (Aqua, Anou und ich) waren zusammen in einer Gruppe und hatten viel Spaß :-)

Dieses Wochenende haben wir mal etwas ganz anderes als sonst gemacht. Es stand ein Frisbee-Seminar auf dem Programm an dem ich mitmachen durfte und zwar mit Uwe!

Es hab super viel Spaß gemacht auch wenn es tierisch heiß war. Aber durch die Verlegung in die Abend- bzw. Morgenstunden war es doch erträglich.

Hier sind ein paar Impressionen:

Sonntag abends ging es dann noch zur Erfrischung an die Enz:

Baggersee statt Agi-Training - das war bei der Hitze sicher kein Fehler.

Kimya und ich durften heute mit Petra und Uwe schwimmen. Ich hab sogar eine Schwimmweste anbekommen, damit ich (wie Frauchen meint) endlich mal meinen Schwimmstil etwas verbessere. Damit hab ich mich auch viel weiter raus getraut und ganz zum Schluss bin ich sogar noch eine Runde ohne die Weste gepaddelt. So langsam wirds.

Ein tolles Wochenende geht zu Ende. Die Hundesportfreunde Tiefenbronn hatten ein Agility Seminar mit Michael Kanbach organisiert und wir waren dabei.

Es war genial aber auch sehr anstrengend. Michael und ich haben Frauchen ganz viel beigebracht, so dass wir am Ende jeden Tages einige schöne Sequenzen laufen konnten.

Manchmal geht es mir aber einfach nicht schnell genug, so dass dann die Stangen in alle Himmelsrichtungen fliegen. Deshalb wurden am Sonntag Tücher über die Hürden gelegt, damit ich besser aufpasse. Es hat zum Teil geklappt.

Ein paar Fotos gibt es auch noch von uns:

Heute sind Kimya und ich genau am selben Tag läufig geworden. Bin mal gespannt, wie das wird...

Was lange währt, wird endlich wahr....

Endlich hat es geklappt und ich habe mich mit Mama Rasta und meinen Geschwistern Apple, Aqua, und Anou zum gemeinsamen Agility-Training getroffen. Tanja hat den Platz organisiert und das Wetter spielte auch super mit. So konnten wir einige Sequenzen trainieren und nebenbei natülich toben und spielen.

 

 

Beim RO-Seminar mit Henk Buren in Tiefenbronn hatte ich ja eigentlich gar nix zu tun. Frauchen hat Kimi mit einer Futtertube davon überzeugt, dass es dort auch ganz schön sein kann und ich hab so lange gebettelt, bis ich auch was davon abbekommen habe. Kalbsleberwurst schmeckt einfach zu gut....

Und dann durfte ich auch noch mit Susanne ein paar Übungen machen:

Wir haben die paar warmen Tage ausgenutzt, um an der Enz zu baden - das heißt Kimi hat gebadet.

Ich fand es viel schöner Blubberblasen zu machen und ihr die Äste zu klauen, bevor sie wieder am Ufer war.

 Hier noch ein paar Fotos:

Der Urlaub ist Geschichte und Pfingsten ist auch fast vorbei. Ab morgen müssen Herrchen und Frauchen wieder arbeiten und auch für uns wird der Ernst des Lebens wieder Einzug halten. Das Training wird wieder beginnen - ich freu mich schon drauf!

Jetzt gehts los - alles ist gepackt, wir sitzen im Auto und sind auf dem Weg zur Autobahn.

 

Alles weitere in den nächsten Tagen gibt es im Urlaubstagebuch.

Ich durfte heute als erstes die neue Obi-Hürde ausprobieren. Ist sie nicht toll?

Neue Obi-Hürde

Heute sind Frauchen und ich bei der Obedience-Prüfung der Hundesportfreunde Tiefenbronn in der Klasse 1 gestartet. Es war eine schöne Prüfung, die am Ende mit einer Punktzahl von 252 und einem "Vorzüglich" belohnt wurde.

 

Ich bin ja nicht doof und tu mir die anstrengende Schwimmerei an, wenn die Weiße eh die Stöckchen an Land bringt....