Sonntag, 26. Mai 2024
Textgrösse

Aktuelles

Das hier ist Petras Resüme zu unserer allerletzten Obedience-Prüfung am 4. Mai 2024:
 
WDSF WORLD CHAMPIONSHIP 2024 in Halle (Saale)
Was für ein Wochenende - es war anstrengend, arbeitsreich und stressig, der Schlafmangel enorm, mega emotional (nicht wahr Sigrid Schmidt), traurig und freudig und letzten Endes höchst erfolgreich.
Als letztes Jahr bekannt wurde, dass die Herder WM nochmal in Deutschland stattfindet, haben wir beschlossen, dass wir Nikki dort (sofern sie denn fit bleibt) aus dem Obedience-Sport verabschieden möchten. Der große Traum, nochmal auf dieser großen Bühne anzutreten, hat uns im Winter und Frühjahr auf eine emotionale Achterbahn mitgenommen:
- Würde sie fit genug sein, um der Aufgabe gewachsen zu sein?
- Rückenprobleme und Blockaden kamen im März und April dazu (Vielen Dank an Christiane Graeff und Simone Albrecht fürs fit machen)
- der Trainingsrückstand ist angewachsen (Danke an Anke Advena, Sandra Gonsior und Britta Abrecht für das gemeinsame Training und den Zuspruch)
- es wurde viel zu schnell viel zu warm und mit der Kondition stand es nicht zum Besten (Danke an Daniela Heuser für die vielen gemeinsamen Gassirunden, bei denen das Konditionstraining automatisch inklusiv war)
Wochenlang habe ich gehadert und bestimmt viele genervt mit der Überlegung, ob es nicht egoistisch ist, mit einem 11 jährigen Hund in Halle zu starten....
Schließlich haben wir es gewagt und sind gestartet, mit dem einzigen Ziel, diese Prüfung zu bestehen.
Für das was dann passiert ist, fehlen mir immer noch die Worte und während ich diese Zeilen tippe, kullern schon wieder die Tränen. Damit hätte ich in meinen kühnsten Träumen nicht gerechnet und wenn ich mir Nikkis Verabschiedung aus dem aktiven Obediencesport frei hätte ausmalen dürfen - hätte es nicht schöner sein können.
WIR SIND WDSF WELTMEISTER OBEDIENCE 2024 🎉🎊
Da haut die alte Dame einen der schönsten Läufe ihrer Karriere raus und lässt sich auch vom Lärm und den Schüssen aus dem IGP-Stadion nicht beeindrucken. Wie ein Uhrwerk spult sie eine Übung nach der anderen ab. Wetterglück (es war nicht zu heiß) und Losglück (wir durften als 1. 3er Team starten, haben das rechte Apportel gezogen und auch in der Ü8 die rechte (geschlossene) Hürde gelost, was Nikki sehr entgegen kam. Anke und Sandra - da hat Euer Glücksbringer ganze Arbeit geleistet.
Ich kann mich an keine einzige Prüfung mit so einer Ablenkung erinnern, bei der ich nicht kämpfen musste, sie nicht zu verlieren und diesmal war es einfach perfekt und wir wurden am Ende mit einem VORZÜGLICH mit 280 Punkten belohnt. Kraft und Kondition haben bis zur letzten Grundstellung durchgehalten.
Danke an den Leistungsrichter Klaus-Dieter Wilken fürs faire Richten und die tolle Bewertung und die Stewards Corina Müller, Ines Gryska und Klaus Dieter “Charly” Doant für die schönen Parcours.
Vielen lieben Dank auch an alle, die von zu Hause aus mit gefiebert haben und alle, die uns vor Ort die Daumen gedrückt und uns unterstützt haben: Tanja Krebernik, Barbara Schymik, Ma Mi, Dani Heigle, Maike Niproschke, Susanne FLierl, Stefanie Chi Ri Lu (ich freu mich schon so auf die Fotos) und natürlich das ganze Team vom Hollandse Herder Sportverein - HHSV.
Ein mega Dankeschön geht an Yvonne für's Filmen von unserem letzten Auftritt auf der Obedience-Bühne. Ich kann gar nicht in Worte fassen, was es mir bedeutet, diesen Lauf auf Video zu haben. Das bleibt eine Erinnerung für die Ewigkeit.
Unseren Mitstartern natürlich auch herzlichen Glückwunsch zu Euren Ergebnissen.
Vielen Dank auch der Stadt Halle für die Erlaubnis, das tolle Stadion nutzen zu dürfen und den super netten Mitarbeitern, die immer freundlich und hilfsbereit waren und auch Arbeiten verrichtet haben, die sie nicht hätten machen müssen. Ich weiß Eure Namen nicht aber vielleicht kann es ja jemand weiter leiten....
Ein besonderer riesengroßer Dank geht natürlich an Uwe Kosok. Ohne Dich würde es nicht gehen - ich weiß die unzähligen großen und kleinen Dinge sehr zu schätzen, die mir stets den Rücken freihalten. DANKE, DANKE, DANKE.
Falls ich jemanden vergessen habe: fühlt Euch herzlich umarmt.
Die letzten Zeilen gebühren meiner unglaublichen Nikki, die in 9 Jahren Obedience Klasse 3 mit über 50 Prüfungen nur ein einziges n.B. in ihrer Leistungsurkunde stehen hat. Ich weiß, Du brauchtest diese Prüfungen nicht unbedingt und die Gruppe schon gar nicht. Aber immer hast Du für mich dein Bestes gegeben und mit mir gekämpft.
Ich hoffe, Du genießt Deine Obedience-Rente noch ganz, ganz lange bei bester Gesundheit.
Gibt es eine schönere Art und Weise - seinen Hund in die wohlverdiente Sportrente zu schicken? Ich denke nein!
 
 
Hier sind die Videos der Prüfung zu finden: Klasse 3

 

Hier sind die Videos, die die liebe Moni von uns gemacht hat. Vielen Dank!

Gruppe:

 

Einzelübungen:




Datum Verein Sportart Ergebnis
11.09.22 VdH Linkenheim- Hochstetten Obedience
Klasse 3

Sitzen Liegen Freifolge Pos. Abrufen Box Ri.Apport Hü.Apport Geruch Distanz
 9 8 7 6 7 8,5 8 6 7 9,5
242 Punkte / sehr gut / 2. Platz / Claudia Ullmann

Heute konnten wir endlich mal wieder eine Prüfung in Tiefenbronn ausrichten.

 

Hier sind die Videos meiner Übungen:

Übung 8:

Freifolge:

Blitz:

Abrufen:

Box:

Richtungsapport:

Geruch:

Distanz:

Besser spät als nie - aber das neueste Urlaubstagebuch ist jetzt angelegt :-)

Heute haben wir bei der Reithallenprüfung beim VdH Westhausen die Prüfungssaison 2020 eröffnet.

Es war eine top organisierte Prüfung mit sehr netten Leuten und tollen Vorführungen. Trotz des wetterbedingten Traininsrückstandes konnten wir durchpunkten und mit 271,5 Punkten und einem "Vorzüglich" zufrieden nach Hause fahren.

Hier ist noch das Video unserer Prüfung:

Danke an Carina Löffelhardt fürs Filmen!

Zunächst einmal ein herzliches Dankeschön an die Veranstalter RSGV DA-Arheilgen und HV Erzhausen für die Ausrichtung dieses genialen Wochenendes. Ihr habt die DM top organisiert, die Verpflegung war erstklassig und es herrschte am gesamten Wochenende eine mega Stimmung.

Unsere an sich sehr gute Leistung konnte sich leider nicht in unseren Punkten niederschlagen, da die Übungen alle von mir lautstark kommentiert worden sind.

Am Ende sind wir mit Platz 29 und einem "gut" mit 218,25 Punkten zufrieden nach Hause gefahren.

Heute wurde das aktuelle Urlaubstagebuch online gestellt.

Genau an Petras 50. Geburtstag haben wir an unserer allerersten VDH-DM teilgenommen.
Trotz des teuren Nullers in der Box konnten wir mit 210 Punkten die Prüfung bestehen und sind damit in Anbetracht der Umstände mehr als zufrieden.

Eine wirklich gelungene und sehr spannende Veranstaltung ist zu Ende.

Petra und ich konnten uns den Vizetitel in der Obedience 3 mit 293,5 Punkten erarbeiten und fahren sehr, sehr glücklich nach Hause.

Heute haben wir als DM-Vorbereitung noch eine Obi-Prüfung absolviert. Ausrichter war der VdH Echterdingen, gerichted hat Jutta Rössler und Bernd Ocker war unser Steward.

Ich finde, wir haben das sensationell gemacht und konnten uns mit einem 'Vorzüglich' und tollen 286 Punkten Platz 2 sichern.

 

Herzlichen Glückwunsch an Martin Frey mit seiner Lynn zum verdienten Tagessieg.

Hier noch unsere Punkte

Eine tolle Veranstaltung geht zu Ende...

Wir sind mit einem SG und 229,25 Punkten und Platz 20 nach Hause gefahren, was in Anbetracht der Umstände durchaus zufriedenstellend ist.

Hier ist das Video unserer Übungen:

Heute Abend wird das Auto beladen und morgen früh geht's ab nach Holland.

Wer unsere Abenteuer mit verfolgen möchte, kann das wie immer in unserem Urlaubstagebuch tun.

 

Bis in ein paar Wochen wieder - Eure Nikki

Gruppe

 

Einzelübungen

 

Besprechung

...,da wünscht man sich Unendlichkeit....

Grad zurück aus dem Urlaub (und eigentlich war der Start gar nicht geplant) haben wir heute in einem großen Starterfeld (9 Teams) mit 283,5 Punkten den Tagessieg in der Klasse 3 erzielt.

Das war wirklich unsere allererste Prüfung, die sich so richtig gut angefühlt hat. Frauchen und ich waren ein tolles Team. Und es hat unfassbar viel Spaß gemacht, diese Prüfung zu laufen.

Vielen Dank an alle, die irgendwie dazu beigetragen haben.

Danke an das tolle Team von den Hundesportfreunden Tiefenbronn.

Ihr seid die Besten!!!

Es packt immer jeder mit an, wo es nötig ist. Und keiner verliert dabei seine gute Laune.

Danke an unsere Leistungsrichterin Tanja Gerstlauer, die den ganzen Tag unermüdlich in der Sonne gerichtet hat und alle 22 Teams fair und konzentriert bewertet hat.

Danke an unsere Stewards Anke Advena und Uwe Kosok, die tolle Parcours für unseren schmalen Platz gezaubert haben und ebenfalls der Hitze getrotzt haben.

Nochmal ein herzliches Dankeschön an Anke, die sich immer die Zeit nimmt, mit uns zu trainieren und sich auch mal mitten in der Nacht neue Methoden für uns überlegt. ????

Ein ganz besonderer Dank geht heute an Christoph Gonsior, der unseren Start heute überhaupt erst möglich gemacht hat, indem er das Wettkampfbüro so großartig gewuppt hat.

Sodele - ich habe fertig und Frauchen geht jetzt weiter Freudentränchen verdrücken...

 

Hier kommen noch die Videos von unserer Prüfung:

Heute war Prüfungstag beim VdH Iptingen.

Heute sind Claudi & Sjoerd mit Tamu extra aus der Schweiz gekommen, um uns zu besuchen.

Beim Mittagessen wollte er dann partout mit Kimya spielen und hat sie ganz lange angekläfft. Aber wir sind beide cool geblieben.

Frauchen ist mega stolz auf mich, ich hab sogar etwas mit ihm gespielt und als er mich in die Nase gezwickt hat, bin ich einfach gegangen und hab den kleinen Scheißer stehen lassen. laughing

Heute haben wir bei den Working Dogs Friedrichstal in der Dogs World Arena das Sportjahr 2017 mit einer Obedience-Prüfung eröffnet.

Heute haben wir das Urlaubstagebuch für den Mai 2017 erstellt.

Hier werden wir über die Vorbereitungen und natürlich den Urlaub an sich berichten.

Heute haben wir unseren neuen Kumpel Tamu kennen gelernt. Petra & Uwe sind extra mit uns in die Schweiz gefahren, um ihn schon einmal beschnuppern zu können. Schließlich wird er im Sommer ein paar Wochen bei uns "wohnen".

Tamu ist der Border-Collie-Welpe von Petras Schwester. Er heißt offiziell Tomke vom grünen Kuckuck und stammt aus der Zucht von Ulrike Seitz.

Auf dem Weg dahin haben wir bei der lieben Simone in Villingen-Schwenningen noch seine neue Autobox abgeholt. Wie es der Zufall so will, paßt sie perfekt hinter den Beifahrersitz des Tourans, so dass er sie im Urlaub gleich wieder mitbringen kann.

Eigentlich ist das ein sehr nettes Kerlchen aber er muss natürlich noch lernen, dass er mir nicht ungefragt in die Quere kommen darf wink

Alles in allem können wir uns glaub mit ihm arrangieren.