Sonntag, 04. Dezember 2022
Textgrösse

Urlaubstagebuch 2022 - Sep.

Schouwen Duiveland - "Inselrundfahrt"

Entgegen der Wettervorhersage hatten wir heute bereits zum Frühstück etwas Sonne...

 

Und so sind wir gleich danach mit dem Auto an den Brouwersdam gefahren. Diesmal an die nördlichen Strände in Richtung Outdorp.

 

Die Kitesurfer waren alle schon im Wasser und so haben wir einen relativ leeren Strand vorgefunden.

 

Und auch Kimya konnte ein bisschen planschen:

Sie ist dann aber recht schnell müde geworden und so haben wir sie wieder ins Auto gebracht. Uwe ist mit ihr weg gefahren und ich durfte mal wieder mit Frauchen einen Strandspaziergang machen.

 

Die Flitschies waren natürlich auch wieder am Start und wir beide hatten einen Menge Spass...

Getroffen haben wir uns dann wieder in der Nähe vom Natural Height.

Uwe wollte dann gerne eine Frikandel zum Mittag haben. Beim Dickenz gab es das leider nicht und so sind wir alle Mann hoch zum 't Koppeltje gefahren. Da wir dann eh schon unterwegs waren, haben wir das Essen eingepackt und haben uns ein schönes Plätzchen mit Aussicht in Brouwershaven gesucht:

OK. Kimya und ich hatten nicht wirklich viel von der Aussicht aber wir haben es unseren Zweibeinern gegönnt.

Weiter ging die Tour dann am Deich des Grevelingenmeers entlang Richtung Osten. Man hatte das Gefühl, irgendwo im Nirgendwo zu sein. Die "Straßen" waren schmal und immer bei Gegenverkehr musste einer in "de Berm".

Aber wir haben dann noch noch ein paar schöne Flecken gefunden, die wir bisher noch nicht kannten.

 

 

Da wir nun eh schon so weit im Osten waren, haben wir noch einen Abstecher nach Bruinisse ins BRU17 auf eine Portion Kibbeling gemacht.

 

In der Zwischenzeit hatte es auch angefangen leicht zu regnen und so haben wir uns auf den Rückweg nach Renesse gemacht. Bis wir dort waren, hat sich die Sonne wieder gezeigt und wir konnten noch ein paar gemütliche Stunden im Garten verbringen.

 

Später hat sich Petra noch mich und das Fahrrad geschnappt und wir haben am Watergat nochmal nach dem Rechten geschaut. Dabei sind noch diese schönen Bilder entstanden:

 

 

 

Den Rückweg (1,1 km) vom Watergat Strand bis zum Parkeingang haben wir dann in der Rekordzeit von 6 min. geschafft.

Jetzt ist es kurz nach Acht - Uwe richtet grad noch das Essen für die Menschen an und danach wollen wir Dumbo im Fernsehen anschauen....

Login Form