Montag, 26. September 2022
Textgrösse

Urlaubstagebuch 2021 - Sep.

Schlechtes Wetter & Wind auf Neeltje Jans

Heute vormittag hat es die ganze Zeit geregnet. Also haben wir getan, was wir immer tun in so einem Fall: Ausschlafen, Frühstücken, Faulenzen.

Alls dann endlich alle aufgestanden waren, hab ich es mir mal im Bett gemütlich gemacht - was man so gemütlich nennt, sagen die anderen...

Am Nachmittag sollte es laut Wetter-Online aufklaren und deshalb haben wir uns gegen 15:30 Uhr auf den Weg zum Strand auf Neeltje Jans gemacht.

Just als wir da angekommen sind, kam die Sonne raus. Allerdings hat der Wind nach wie vor heftig geblasen.

Einen schönen Abendspaziergang konnten wir allemal machen.

Auch die Flitschies waren wieder am Start - es macht einfach nur Spaß

Kimya wollte schon gar nicht wieder weg vom Strand.

Da Uwe keine Lust zu kochen hatte, haben wir kurzerhand was zu Essen für Petra und Uwe beim 't Koepeltje geholt und sind an die Schleuse am Brouwersdam gefahren um noch etwas von der schönen Abendstimmung zu genießen. Auch die Robben waren endlich mal da.

Alles in allem ist so ein Bus schon was praktisches!

Login Form