Sonntag, 24. Januar 2021
Textgrösse

Urlaubstagebuch 2020 - Sep.

Übernachtung in Hünxe

Wir haben uns dazu entschieden, in Hünxe auf dem Rasthof zu übernachten und nicht noch bei Dunkelheit über Land zu fahren und einen Stellplatz zu suchen. Der Parkplatz war nicht sehr voll und so konnten wir uns etwas abseits hinstellen.

Zunächst war die Idee, Kimyas Box offen zu lassen, so dass sie mehr Platz zum liegen hat. Irgendwie hat sie es dann geschafft, sich unter dem Vorhang zwischen Fahrersitz und Lenkrad zu quetschen und der Plan wurde wieder verworfen.

Leider war der Verkehr auf der Autobahn doch recht stark und dementsprechend die Geräuschkulisse hoch. Die einzige, die tief und fest geschlafen hat war Kimya. Ich war der Meinung, dass ich jede Bewegung im Bus lautstark kommentieren musste. Leider fanden das Petra & Uwe etwas unlustig :-(

Aber ansonsten hat alles gut geklappt und das neue Bett im Bus (der jetzt Bodo heißt) hat sich bestens bewährt.

Login Form