Montag, 24. September 2018
Textgrösse

Spaß an der Nordsee

Heute haben wir gleich am ersten Tag alles erlebt, was einen tollen Holland-Urlaub so ausmacht.

Nach der obligatorischen Pipirunde beim Resort und dem Frühstück wurde beschlossen, dass wir dem blauen Streifen am Horizont nachfahren und sind direkt über den Afsluitdijk nach Nordholland an die Nordsee gefahren. Und tatsächlich wurde das Wetter besser, je weiter wir nach Westen kamen.

In Callantsoog sind wir dann ein bißchen am Strand gegangen und haben dann in einem Strandpavillon ein Päuschen gemacht.

Es ist nur leider unglaublich, wie wenig sich die anderen Menschen um ihre Hunde kümmern. Wenn es schon mal toleriert wird, dass wir selbst ohne Leine mit an den Strand dürfen, muss es doch nun wirklich nicht sein, dass man nicht mal merkt, wenn ein Kollege in den Strand kackt oder andere Menschen bzw. Hunde belästigt. Grrrrrrr !!!

Auf dem Rückweg waren wir einkaufen und haben uns im Jumbo mit allen notwendigen holländischen Produkten eingedeckt.

Dann noch schnell ein bißchen Kibbeling beim Werftimbis mitgenommen. Da lag dann auch unser neues Boot vor Anker :-)

Jetzt sind wir wieder zurück im Haus und alle lachen mich aus und sagen, ich sei genau wie Askya vor 2 Jahren und gucke Makkum-Garten-TV: