Sonntag, 19. August 2018
Textgrösse

Strandübergang 15 - Jan van Renesse Weg

Bei dem tollen Wetter haben wir beschlossen, mal direkt in Renesse an den Strand zu fahren. Nach 2 vergleblichen Versuchen an Strandübergängen ohne Parkmöglichkeit sind wir dann wieder bei Nr. 15 gelandet.

Von dort aus hatte man eine tolle Sicht auf den Leuchtturm von Nieuw Haamstede.

Das Wetter war super und wir haben einen tollen Spaziergang in Richtung Süden gemacht. Askya war super drauf und hat die ganze Zeit versucht, mich zu fangen.

Aber ich bin inzwischen schneller :-)

Es gab eine Menge zu sehen und zu erleben.

Unsere Mittagspause haben wir im Strandpavillon Zwaluw eingelegt.

Dort gab es ein Fernrohr, durch das man die Seehunde auf den vorgelagerten Sandbänken sehen konnte. Außerdam war die Sicht so gut, dass man auch Teile des Hafens von Rotterdam sehen konnte.

Weil es so toll war, haben wir dann auf dem Rückweg zum Auto noch eine Kaffepause im Zuid Zuid West gemacht, wo Petra und Uwe leckeren Holländischen Apfelkuchen zum Kaffee hatten.

Dann wollten wir es uns zu Hause so richtig gemütlich machen und es sollte frische Muscheln zum Essen geben. Leider waren die Meisten aus der Packung nicht zu gebrauchen, so dass wir dann im 3. Pavillon des Tages gelandet sind: Natural High am Brouwersdam.

Das Essen dort war extrem lecker und mit dem wunderschönen Sonnenuntergang endete einer der schönsten Tage hier.

Login Form