Freitag, 21. Februar 2020
Textgrösse

Faulenzen und Strand

Erst einmal haben wir heute ganz gemütlich ausgeschlafen.....

Wie immer im Urlaub, hab ich mir den Platz im "Gräbele" fest reserviert. Dann haben wir uns mit einem gemütlichen Frühstück für den Tag gestärkt. Das heißt, Petra und Uwe haben gefrühstückt und wir haben ein paar Leckerlie bekommen.

Wie angekündigt, hat der Himmel immer weiter aufgeklart (geregnet hat es eh nicht) und wir sind gegen 14:30 Uhr mal wieder an den Watergat-Strand marschiert. 

Es war nicht viel los und wir sind ein paar Kilometer nach Süden zum Ende der Sandbank gewandert.

Auf dem Rückweg zum Strandpaviljoen De Zwaluw war dann ganz plötzlich auch die Sonne da - es war einfach nur herrlich.

Im Zwaluw gab es Wasser für uns und eine Stärkung für unsere Dosenöffner.

 

Und weil das Wetter dann so toll war, sind wir vor dem Heimweg nochmal ans Wasser gelaufen.

Kimya und ich hatten einen Heidenspaß:

Uwe war dann noch einkaufen und wir mussten ganz dringend am Fenster auf ihn warten: