Mittwoch, 12. Dezember 2018
Textgrösse

Watersnoodmuseum und Rundwanderung im Kerkengebiet

Da auch heute Vormittag der Sonnenschein noch auf sich warten ließ, haben Petra und Uwe nochmal die Besichtigung des Watersnoodmuseums in Ouwerkerk in Angriff genommen.

Diesmal waren sie schlauer und haben erst das Museum angeschaut und sind dann mit uns spazieren gegangen.

Hier sind ein paar Impressionen vom Museum:

Anschließend wollten wir den 2,5 km Rundwanderweg machen, haben uns aber mal wieder verlaufen und sind nach rund 6,2 km wieder beim Auto angekommen. Außer mir waren dann alle müde und froh wieder im Auto zu sein.

An dem kleinen Strand, den wir gestern entdeckt hatten, durften wir auch noch ins Wasser.

Der Weg zurück am Deich entlang war der selbe wie gestern nur war es leerer und das Wetter war besser.