Mittwoch, 12. Dezember 2018
Textgrösse

Krekengebied Ouwerkerk & Vrouenpolder

Nach einem extrem faulen Vormittag bei starker Bewölkung und Schauern sind wir mittags in Richtung Zierikzee losgezogen. Da wohl der halbe Ruhrpott sein verlängertes Wochenende auch vorzeitig beendet hat, war viel Verkehr aber schließlich sind wir dann doch beim Watersnoodmuseum in Ouwerkerk angekommen.

Der Plan war, erst einen ausgiebigen Spaziergang am Deich zu machen. Dann sollten wir Hunde dann im Auto warten, solange Petra und Uwe das Museum anschauen. Vom Wetter her wäre es der perfekte Plan gewesen. Leider war das Museum schon geschlossen, als wir um 16:15 Uhr von unserem Deichspaziergang zurück waren.

Da haben wir wohl Glück gehabt :-) - aber der Spaziergang war schön!

Am Ende, kurz bevor wir umdrehten und in Richtung Auto zurück laufen wollten, sind wir über einen kleinen Sandstrand gestolpert.

Auf der anderen Seite vom Deich liegt das Naturschutzgebiet "Krekengebied Ouwerkerk". Das macht auch einen super Eindruck - da werden wir wohl nochmal herfahren.

Zurück sind wir über die Insel Noord Beveland gefahren und unsere Zweibeiner haben sich in Vrouenpolder bei Wachters den weltbesten Kibbeling gegönnt.

Morgen soll das Wetter wieder gut werden und wir sind sehr gespannt, was uns der Tag bringt.