Donnerstag, 13. August 2020
Textgrösse

Ein Sonntag am Watergat-Strand

Schaut Euch mal an, wie gut unser "Wum" auf den Parkplatz Nr. 1 passt.

Der Bus heißt nämlich seit gestern offiziell "Wum" - Petra und Uwe haben ja lange überlegt und dabei ist es nun geblieben. Vielleicht freunde ich mich ja doch noch mit dem Ding an, jetzt wo es einen Hundenamen hat.

Gegen Viertel vor 2 haben wir uns bei schönem aber kaltem Wetter zum Strand aufgemacht.

Bis zum ZZW haben wir uns bei Flut und schmalem Strand durch Spaziergänger und Hunde durchgequält. Aber dann hatten wir Glück und einen tollen Platz in der 1. Reihe ergattert.

Die Vesperplatte "5-uurtje" war sensationell:

Auf dem Rückweg zum Zwaluw und darüber hinaus hatten wir dann noch ein paar Begegnungen mit freilaufenden Tut-Nixen und inkompetenten Hundeführern aber auch das haben wir schlussendlich gemeistert und wurden mit einem schönen Abendhimmel im Sonnenuntergang belohnt.