Samstag, 26. Mai 2018
Textgrösse

Aktuelles

Da das Wetter mitgespielt hat, haben wir uns mit Amee, Milow, Rana und Wega auf dem Hundeplatz getroffen und ein bisschen trainiert.

Zuerst musste ich zugucken wie Askya am Longierkreis gearbeitet hat. Grrrr!!! Aber ich muss schon sagen - dafür, dass sie nix sieht, macht sie das gar nicht schlecht. Dann durfte ich ein paarmal im Kreis sausen. Macht ganz schön Spaß und gibt immer gut was zu mampfen.

Später haben wir noch ein bisschen Obedience trainiert. Jetzt weiß ich auch, warum Frauchen in den letzten Tagen immer mal wieder so ein kleines Hölzchen versteckt hat und unbedingt wollte, dass ich das wieder bringe.

Da lag ein großer Haufen von diesen Dingern und das von Fraule mittendrin. Habs aber trotzdem gefunden :-)

Die sollen mich bloß nicht für dumm verkaufen. Schade, dass man mit den Dingern nicht davon laufen darf und sie zernagen. Die hätten genau die richtige Größe dafür.

Als Entschädigung durfte ich dafür noch mit Wega spielen. Die ist echt dufte!

Schon ganz früh am Morgen (9:15 Uhr - hüstel) sind wir heute mit ein paar Kollegen nach Heidelsheim gefahren und haben dort bei einer Stewardnachschulung in der Gruppenarbeit ausgeholfen.

Da es außerdem Herrchens Geburtstag war, wurde zunächst mal ausgiebig Kaffee getrunken. Dann ging es auf den Platz. Mann war der groß. Viel größer als unserer und fremde Hunde und Menschen waren auch da. Hat mir aber gar nix ausgemacht. Ich hab nur auf Frauchen geachtet und meine Arbeit gemacht. Dafür gabs dann auch viele Leckerlies.

Abends haben wir dann noch mit Opa und Oma gegrillt und was leckeres zu Nagen bekommen. So ein Geburtstag ist halt was schönes :-)

Heute haben wir unserem Kumpel, dem Wolfspitz 'Joschi' sein neues Halsband vorbei gebracht. Joschis Familie hat auch Ziegen und Schafe im Garten und wir durften gucken gehen.

Unsere Frauchen haben angefangen zu quatschen und da bin ich auf eigene Faust losgezogen, die interessanten Gartenbewohner kennen zu lernen.

Die Ziegen mit ihren riesigen Hörnern haben mich fasziniert aber als ich meinen Kopf durch den Zaun gesteckt hab, gab's plötzlich was auf die Nase.

Ich hab mich so erschrocken, dass ich erst mal dem Joschi eins auf die Nase gegeben hab.

Dann hat man auch noch die Schafe auf die Wiese gelassen. Die waren mir nicht so geheuer.

Ganz schön fies, mich so auszulachen - nur weil ich kein Border Collie bin ;-(

Heute waren wir mal wieder mit Askya bei der Physiotherapie. Dabei stand für mich zunächst eine Session mit der Waage an.

Aktuelles Gewicht Stand heute: 17,9 kg

Dann kam die Überraschung. Heute war nicht nur Askya an der Reihe sondern auch ich. Christiane hat Frauchen und mich beim Laufen beobachtet und dabei festgestellt, dass da was komisch aussieht. Die Muskeln an meinem Popo seinen unterschiedlich. Was die alles sehen!

Die Gesichter wurden immer ernster. Dann musste ich stillstehen während an mir herumgedrückt wurde. Na gut. Auch das.

Dann endlich die Erleichterung bei allen. Als die Blockade in meiner Lendenwirbelsäule gelöst war, waren alle Gelenke gut beweglich und schmerzfrei. Auch der Triggerpunkt hat nicht mehr reagiert.

Puh - nochmal Glück gehabt! Dann war Askya dran und ich konnte mich entspannen.

Zum Abschluß durfte ich dann noch mit Myra spielen. Das ist Bettinas 14 Wochen alter Labradoodle Welpe.

Frauchen hat einen Internet-Banner für mich gebastelt.

Hier ist er - und er darf gerne heruntergeladen und verwendet werden:

Heute haben wir in Wiernsheim beim SV geholfen, das Ferienprogramm durchzuführen. Alle hatten viel Spaß - auch die Helfer:

In den Pausen haben wir wieder am Longierkreis gearbeitet.
Alle sagen, ich mache Fortschritte - schaut mal:

Was ist denn zur Zeit nur los?

Gerade wollte Herrchen gestern Abend mit uns zu den Pferden fahren, als meine Pfote auf einmal weh getan hat. Ich konnte gar nicht mehr richtig drauf treten.

Wieder zu Hause hat man gesehen, dass die rechte Vorderpfote ganz dick geschwollen war.

Frauchen hat mir dann einen schönen Retterspitz-Umschlag gemacht und ein paar leckere kleine Kügelchen zum futtern gegeben.

Heute morgen ist es schon viel besser und ich kann wieder rum springen. Ist nur noch ein bisschen dick.

Sie sagt, es war wahrscheinlich ein Stich oder etwas eingetreten. Na egal. Hauptsache es geht wieder.

Heute sind wir, die A's von één twee hupsakee schon genau ein halbes Jahr alt.

Ich wünsche Euch allen einen tollen Tag und einen großen Knochen!

Hier seht ihr meinen :-)

Das hätte ich glaub besser bleiben lassen...

Dabei macht es doch so viel Spaß die gestreiften Viecher zu jagen. Die heut hat sich gewehrt. Weinend

Jetzt weiß ich auch, warum Frauchen immer mit mir schimpft, wenn ich das mache.

Gott sei Dank bin ich hart im nehmen. Und allergisch scheine ich auch nicht gegen die Biester zu sein.

Nur wie ich jetzt aussehe, das geht ja auf keine Kuhhaut. Hoffentlich ist das bis zum Urlaub wieder weg!

Heute haben Frauchen und ich zum ersten Mal am Longierkreis gearbeitet. Sie sagt, ich hab es nicht schlecht gemacht. Und Spaß macht es auch !

Aber das ist ganz schön anstrengend und nach 5 Minuten haben wir erst mal Pause gemacht.

Mit auf dem Bild sind Heike mit DSH Senta und Susanne mit Briard DaVinci.
Und natürlich Askya und ich.

PS
Askya muss das Longieren jetzt auch ganz neu lernen. Sie sieht ja nichts mehr und wird jetzt umgestellt auf das Laufen an der Leine.

PitaPata Dog tickers

Wir werden in die Gegend von Breskens/NL in ein kleines Ferienhäuschen in unmittelbarer Nähe zum Nordseestrand fahren.

Frauchen hat gesagt, ab sofort bekomme ich nur noch 2 Mahlzeiten am Tag, dass ich bis zu den Ferien daran gewöhnt bin. Die spinnt wohl. Wo ich doch immer um die Mittagszeit so Hunger schiebe.

Na ja - immerhin hat sie was zum kauen für Askya und mich rausgemacht. Und der Dörrautomat arbeitet auch auf Hochtouren. Für den Urlaubsvorrat - sagt sie :-)

Heute hat bei Temperaturen von weit über 30°C das erste Agility-Turnier bei den Hundesportfreunden Tiefenbronn stattgefunden. Mann war das erst mal langweilig!!! Frauchen hat in der Meldestelle gearbeitet und Askya und ich wurden unter dem Tisch geparkt. Nix los für uns.

Am Nachmittag kamen dan Tanja und Markus mit allen Hunden zu Besuch. Ab da war wenigstens was los. Wir durften dann vor dem Grillfest noch in der Würm planschen und mit Aqua bin ich später auch noch über die Wiesen gerast. Das war vielleicht ein Spaß.

Es stand mal wieder eine Session mit der Waage und dem Körmaß an....

aktuelles Gewicht (24.07.13):     16,1 kg
aktuelle Größe (25.07.13): 53 cm

 

Heute sind wir A-Wurf-Kinder von één twee hupsakee schon 5 Monate alt.

Herzlichen Glückwunsch mir und allen meinen Geschwistern :-D

Heute ist die Schwimmweste gekommen, die Frauchen für mich bestellt hat. Seh ich nicht schick damit aus? Sie hat gesagt wir fahren im September ans Meer und dass ich meine "Heimat" kennenlernen kann.

Bin schon sehr gespannt, was mich da erwartet !

Tanja und Markus haben uns heute mit allen Hunden besucht und anschließend haben wir uns mit Daniela und Anou auf dem Hundeplatz in Tiefenbronn zum Grillen getroffen. Leider konnten Anja und Annouk diesmal nicht dabei sein.

 

Seit heute bin ich auf Working-Dog registriert!!!

Hier ist der Link: http://www.working-dog.eu/dogs-details/2417515/Annikki-%C3%A9%C3%A9n-twee-hupsakee

 

Nachdem die Pferde versorgt waren, sind Petra und Uwe mal wieder mit uns nach Mühlhausen an die Enz gefahren. Diesmal war das Wasser nicht so hoch und die Sandbuchten herrlich zum buddeln und toben geeignet.

Schaut mal hier:

Frauchen hat mal wieder die Kamera ausgepackt und massenhaft Bilder von mir geschossen.

Einige davon sind in der Galerie zu finden. Besonders die in Schwarz-Weiss gefallen mir gut.

Das große Familienfest steigt!

Mann waren da viele Leute da. Und alle hatten was leckeres zum Essen dabei und keiner wollte (durfte) mir was abgeben. Frauchen hatte leider vorgesorgt.

Aber ich durfte den ganzen Abend frei rumlaufen und hab mir bei jedem wahlweise Streicheleinheiten abgeholt oder mir jemanden zum Spielen gesucht. Rumgekriegt hab ich alle !!!