Donnerstag, 24. Mai 2018
Textgrösse

Middenpad und Strandlooper

Sonntag Morgen in Zeeland - die Sonne scheint...

Mit Frühaufstehern zu Besuch ist es mit dem Ausschlafen nicht weit her aber dafür konnten wir gemütlich im Garten frühstücken.

Um dem Sonntagstrubel aus dem Weg zu gehen, sind wir mit den Autos nach Nieuw Haamstede zum Middenpad gefahren. Da ist es erfahrungsgemäß immer leerer als anderswo und tatsächlich - wir waren die einizigen Autos dort am Strandübergang. Ich verstehe überhaupt nicht warum. Nur weil der wunderschöne Weg durch die Dünen zum Strand etwas länger ist, als die anderen. Aber egal, Hauptsache wir durften laufen....

   

Wie die 3 von der Tankstelle coolcoolcool

    

Es war wirklich toll zu laufen und direkt am Übergang fanden wir dann einen fast menschen- und hundeleeren Strand vor. Das Wetter wurde auch immer schöner, so dass wir erst mal am Strandlooper vorbei Richtung Süden gelaufen sind.

    

    

    

    

    

Mittagessen (für Menschen) und Wasser (für uns Hunde) gab es dann im Strandlooper.

    

Auf dem Rückweg zum Middenpad sind wir auf dem schmalen Wanderweg hinter den Dünen gelaufen. Das hat auch mega Spaß gemacht und wir haben die ganze Zeit niemanden getroffen.

     

Den Nachmittag haben wir gemütlich im Garten verbracht und abends hat Sjoerd für die Zweibeiner gekocht. Wir haben natürlich auch was zu fressen bekommen, so dass alle rundum zufrieden waren.

     

Gegen später sind wir nochmal an den Strand und zum ZZW marschiert um den Sonnenuntergang anzuschauen.

     

    

   

Der Sonnenuntergang war wirklich der Hammer.