Donnerstag, 24. Mai 2018
Textgrösse

Boswachterij Westerschouwen

Da es zwar trocken aber bewölkt war, sind wir heute mal zum Laufen in den Wald gefahren. Ja richtig - in den Wald.

Das Gebiet der Boswachterij ist ein rießiger Dünenwald mit mehreren Seen und Teichen und einem ausgeschilderten Wegenetz, bei dem jeder die richtige Strecke findet.

Sowohl am Parkplatz als auch im Wald befindent sich Aussichtstürme und die heideartige Landschaft wird von wild lebenden Ponys beweidet.

Es war herrlich zu laufen und gab jede Menge zu schnüffeln - da konnte ich sogar verschmerzen, dass ich sicherheitshalber an der Flex bleiben musste.

Zum Mittagessen waren wir dann in der Pannekoekenmolen in Burgh Haamstede.

Login Form