Samstag, 26. Mai 2018
Textgrösse

Mit Frauchen allein am Strand

Nachdem es am Mittag noch schön sonnig geworden ist durfte ich alleine mit Frauchen an den Strand.

Uwe und Askya sind zu Hause geblieben und haben sich ausgeruht.

Leider war der Strand so gut wie weg als wir ankamen. Überall wo sonst Sand war, war plötzlich Wasser.

Auf dem Damm waren viele Baufahrzeuge und auch Seemöven - und das war's dann auch mit Freiheit für mich.

Frauchen sagt, es wär viel zu gefährlich. Na ja immerhin hat sie dann schön mit mir gespielt.

Login Form