Samstag, 26. Mai 2018
Textgrösse

Obedience Klasse 3

Zum allerersten Mal haben wir uns heute beim HV Flinke Pfoten in Gäufelden den Anforderungen der Klasse 3 gestellt. Sowohl für Frauchen als auch für mich war es also Premiere...

Nachdem wir alle sehr früh aus den Federn mussten, um pünktlich um 8:00 Uhr in Gäufelden zu sein, ging es zumindest für uns Hunde eher gemütlich los. Wir konnten im Auto noch ein Nickerchen halten, während Petra ihrer Aufgabe als Steward der Beginnerklasse nachgegangen ist.

In der Mittagspause haben wir nochmal eine Runde um den Sportplatz gedreht und dann ging es auch schon los mit der Gruppenübung. 3 Starter sind in dieser Klasse angetreten, so dass es nur eine (zum Glück kleine) Gruppe gab. Sitzen ohne Sichtkontakt zum Hundeführer war heute für mich gar kein Problem, so dass ich da volle 10 Punkte mitnehmen konnte. Der 2. Teil der neuen Gruppenübung hat dann mit einer kleinen Schrecksekunde begonnen. Die Hundeführerin des ersten Hundes hat ihr Platzkommando so laut gegeben, dass ich mich kurz angesprochen gefühlt hab und gezuckt hab. Dann ist mir wieder eingefallen, dass ich ja nur auf die Kommandos von Petra hören soll und hab gewartet. 9 Punkte dafür waren unsere Belohnung.

Dann hatten wir nochmal Pause, während die anderen beiden ihre Einzelübungen gezeigt haben. Dann endlich ging es los. Vor lauter Energie wusste ich schon gar nicht mehr wohin. Die Fußarbeit ist uns heute recht gut gelungen. Ich bin nicht so arg gehüpft wir früher schon mal gelegentlich und ich hab meine HF auch nicht ins Stolpern gebracht. Nebenbei bemerkt, sie mich auch nicht, so dass wir eine schöne Arbeit zeigen konnten, die der Leistungsrichterin Tanja Gerstlauer 9 Punkte wert war. Daumen hoch! Und am Laufschritt arbeiten wir noch.

Weiter ging es an den Blitz. Steh - Sitz - Platz hätte gezeigt werden sollen. Das Steh war top, da gibt es nix zu meckern, aus dem Sitz ist dann leider erst mal ein Steh geworden, dann kam mir der Gedanke "hatten wir das nicht schon" und hab mich vorsichtshalber mal hin gelegt. War aber leider auch falsch... Und die 3. Position, das Platz hat wider geklappt: macht 7 Punkte dazu.

Unsere eigentliche Paradeübung, das Herankommen mit Steh und Platz hat heute irgendwie nicht so gut geklappt. Erst konnte ich nicht so recht erwarten, dass ich gerufen werden und man sagt, dass ich mit dem Hintern gezuckt hätte... Echt jetzt - hab ich gar nicht gemerkt. Dann hat Frauchen das Zeichen zum anhalten etwas spät gegeben und ich war bereits am durchstarten. Na ja, wie gesagt, das können wir besser aber mit den 6 Punkten dafür können wir leben.

Jetzt ging es zu meiner Lieblingsübung, der Box. Die Richterin hat gesagt, dass das eine echt geniale Übung war und wenn ich jetzt noch im Kreis stehe statt mich hinzulegen, wären auch noch mehr als die 8 Punkte drin.

Der Richtungsapport hat bis fast zum Schluss auch prima geklappt. An der Pylone konnte ich stehen, hab auch blitzschnell das richtige Holz geschnappt und zu Frauchen gebracht aber hergeben konnte ich es dann nur noch mit Zusatzkommando ;-). Das hat uns dann halt 2 Pünktchen gekostet aber mit den 8 sind wir auch zufrieden. Weiter geht's mit Übung 8.

Die neue Übung 8 hatten wir (wie den Rest eigentlich auch) am Donnerstag im Training noch gnadenlos versemmelt. Heute hat ein kleines Zusatzkommando gereicht, um ich mich dran zu erinnern, dass die Hölzer erst auf dem Rückweg eingesammelt werden. Der Bogen um die Pylone dürfte etwas enger (sagt Frauchen) und die Endgrundstellung etwas korrekter (sagt die Richterin) sein aber mit den 7 Punkten dafür sind wir happy.

In der Geruchsunterscheidung war heute der Wurm drin. Erst war ich mir nicht sicher, welches das richtige Hölzchen ist. Die rochen alle nach Uwe (Steward) und der Wind machte es auch nicht besser, dann hab ich mich doch noch für das entschieden, das auch nach Frauchen gerochen hat aber das Halten war unruhig und abgeben konnte ich es schon gar nicht mehr. Menno - hab mich doch so angestrengt. "Immerhin hat die Übung mit dem richtigen Hölzchen beim Hundeführer geendet", war dann der Kommentar der Richterin bei der Abschlussbesprechung und das war ihr heute noch 5 "Gnadenpünktchen" wert.

Zum Abschluss ging es dann zur Distanzkontrolle. Die ersten 4 Wechsel "Sitz - Steh - Platz - Steh" waren ok. Dann beim "Steh - Sitz" bin ich mal wieder mit den Pfoten etwas nach vorne gehüpft. Ich schwöre, das wollte ich nicht. Ist einfach so passiert. Der Rest war wieder in Ordnung und insgesamt haben wir 7,5 Punkte für diese Übung bekommen.

Am Ende konnten wir ein schönes SG mit 239 Punkten und den Tagessieg in Klasse 3 mit nach Hause nehmen.

Sitzen
(x2)
Liegen
(x2)
Freifolge
(x3)
Blitz
(x3)
Abrufen
(x4)
Box
(x4)
Richtungsapport
(x3)
Hürdenapport
(x4)
Geruch
(x3)
Distanz
(x4)
  9 9 7 6 8 8 7 5 7,5

Vielen Dank an die Flinken Pfoten, dass wir dabei sein durften. Wir freuen uns schon aufs nächste Mal.

Ein herzliches Dankeschön auch an den lieben Chris fürs Filmen und Bearbeiten des Videos.

Wer möchte, kann ja mal reinschauen: